Datenbank der Bundessubventionen

< < < Zurück zur Uebersicht

Detailinformationen zu: A231.0309 / Langsamverkehr, Fuss- und Wanderwege

Grunddaten
Kreditnummer   A231.0309
Subventionsbezeichnung   Langsamverkehr, Fuss- und Wanderwege
Aufgabengebiet   Verkehr
Departement   UVEK
Amt Nr. / Amt   806 / ASTRA
Rechtsgrundlage   Bundesgesetz vom 04.10.1985 ueber Fuss- und Wanderwege (FWG; SR 704)/ Bundesgesetz vom 22.03.1985 ueber die Verwendung der zweckgebundenen Mineraloelsteuer (MinVG; SR 725.116.2)
Übergeordnete Ziele des Bundes  

Fuss- und Wanderwege bilden zusammen mit den Velowegen einen unverzichtbaren Teil des schweizerischen Verkehrsnetzes bzw. -systems. Die Koordination und Unterstuetzung der Kantone bei der Planung, Anlage und Erhaltung dieses Verkehrsnetzes , namentlich in den Agglomerationen, ist fuer den Bund deshalb von grosser Bedeutung. Reduktion der Umweltbelastung (vorab Laerm, Luft, CO2) durch die Erhoehung des Langsamverkehransteils am Gesamtverkehr; Effizienzsteigerung des Verkehrsablaufs, vorab in staedtischen und Agglomerationsgebieten mit Luftreinhaltemassnahmenplaenen; Beschaffung und Bereitstellung von Grundlagen zur Unterstuetzung der Kantone und anderer Bundesstellen, die bei der Rechtsetzung und Rechtsanwendung Fragen des Langsamverkehrs behandeln muessen. Unterstuetzung von Pilotprojekten zur Erhoehung der Attraktivitaet und Sicherheit des Langsamverkehrs.

Subventionierte Leistungen   Planung, Anlage und Erhaltung der Fuss- und Wanderwegnetze; Ersatz der Fuss und Wanderwege. Beitraege an die Beschaffung und Bereitstelllung von Grundlagen zur Vollzugsunterstuetzung der Kantone und Bundesstellen; Beitraege an ausgewaehlte Pilotprojekte mit nationaler Vorbildwirkung und Ausstrahlung.
Subventionierung der
Leistung seit
  1979/ 2001
Subventionsempfänger
    Schweizerische Fachorganisationen, Private, Kantone, Gemeinden, Private Organisationen
Beiträge in CHF
1980   60'000
1985   180'000
1990   500'000
1995   496'000
2000   466'700
2005   2'252'124
2006   1'982'585
2007   2'247'594
2008   2'326'100
2009   2'360'930
2010   2'245'438
2011   2'367'853
2012   2'408'003
2013   2'444'494
2014   2'307'519
2015   2'282'744
2016   2'312'833
2017   2'089'551
Subventionsart in %
Finanzhilfe   100
Abgeltung  
Pflichtbeitrag an
internationale Organisationen
 
Form der Subvention
    A-fonds-perdu-Beitrag
Änderung der
Subventionsverbuchung
  Somme des anciennes subventions avec le passage au NMC: 806.3601.008; 806.3602.008

 

< < < Zuruek zur Uebersicht

 

Zum Seitenanfang

Zuletzt aktualisiert: 01.11.2018